Strassenreinigung
 
Dieser Artikel ist aus der Wertinger Zeitung übernommen.

Gottmannshofen (pm/wz) - Eine Schlammflut überschwemmte am vergangenen Donnerstagmittag die Pfarrer-Bunk-Straße in Gottmannshofen. Nach Angaben der Wertinger Polizei fanden in diesem Raum Bohrungen für eine Erdwärme-Förderanlage statt. Mehrere Kubikmeter verschmutztes Wasser und Schlamm liefen dann aber aus einem Absetzbehälter aus.

Das Malheur war von den Mitarbeitern der Bohrfirma nicht mehr zu beheben. Deswegen wurde um 11.44 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Gottmannshofen durch die Integrierte Leitstelle Augsburg mittels Piepser sowie Sirene alarmiert. Die Wehr musste vor allem verhindern, dass der Schlamm unkontrolliert in die Kanalisation eindringen konnte.

Die Feuerwehr war mit zwölf Männern und einer Frau über vier Stunden lang damit beschäftigt, den Schlamm von der Straße zu entfernen und anschließend diese mit Wasser zu reinigen. Zusätzlich waren Mitarbeiter der städtischen Kläranlage sowie des städtischen Bauhofs vor Ort.





 
  Mit dir sind es jetzt schon 165938 Besucher gewesen. Letztes Update: 04.11. - 19:12 (C) by Webchef: